Schöne neue tibits Welt
tibits Geschichten
Schöne neue tibits Welt
24.10.2013

Schöne neue tibits Welt

Im tibits steht die Zeit nicht still. Nicht in der Küche und auch nicht im Restaurant. Keines unserer Restaurants gleicht dem anderen. Alle haben ihren eigenen Charakter und Groove: Die Mütter mit ihren süssen Kindern morgens in Basel, die Pendler im tibits Hauptbahnhof in Bern, die Londoner Bürolisten bei After Work Drinks... was sie verbindet, ist das unvergleichliche tibits Gefühl. Uns gefällt diese Vielfalt und wir möchten den Businesstyp genau so wenig missen, wie die Yogaladies, die stillen Geniesser, die lebhaften Gruppen, und alle anderen Gäste.

Unsere Lokale sind genau so kunterbunt gemischt wie unsere Gäste. Unerschrocken kombinieren wir Muster, Farben und Formen für einen fröhlichen Mix, der einfach gute Laune schafft.

Der schönste Durchblick - Einblicke in den neuen Teil des tibits Seefeld bistro.

Wie ein Sommernachmittag


Das tibits Seefeld bistro gleich hinter der Zürcher Oper zum Beispiel, fühlt sich an, wie ein Sommernachmittag in einem Blumengarten. Hier trifft ein Blütenmeer auf 70er-Jahre Charme, laden Sofas und Ohrensessel zum gemütlichen Verweilen ein. Das Blumenzimmer schafft einen der schönsten tibits Durchblicke und bietet Raum für 50 zusätzliche Sitzplätze. Im Durchgang steht ein Trinkbrunnen mit frischem Wasser für alle.

Kommt vorbei, lasst diese schöne tibits Welt auf euch wirken!

Jetzt ist es bei uns noch gemütlicher. Die neuen Sofas und Sessel laden zum Verweilen ein.
Nie mehr durstig: Unser neuer Trinkbrunnen im Durchgang zum neuen Restaurantteil.
Unsere Tapeten haben mindestens so viel Persönlichkeit, wie wir ;).
Sitzen, lümmeln, hocken, weilen... bei uns findet jeder seinen Platz.

Übrigens:

Wenn ihr uns gerne Feedback geben wollt, wie es euch bei uns gefällt - wir haben viele Kanäle dafür:

Tripadvisor
google Rezension
facebook

Danke für eure Stimme!

Comments

Nana

Ich würde es gemütlich im Landhausstyle mit viel frischen Blumen, Sofas, Ohrensessel, Kaminen, klassischer Musik....einrichten
Was nicht fehlen darf eine grosse Ecke für Kleinkinder.. zum spielen, ruhen, wickeln, toben

Danke

Vor 4 Jahren

Astrid Bühlmann

ich würde die Decke hell und ruhig gestalten. weiss oder eierschalenfarbig, ohne Rohre und Armaturen, und schon gar nicht schwarz.
Alte, grosse Holztische gefallen mir sehr.
Auch alte Holzstühle sind oft bequemer, weder weiche Polstersessel, wo man drin verschwindet.
Die vielen Blumen und Farben kombiniert mit schlichtem Style gefallen mir auch sehr.

Vor 4 Jahren

tibits Team

Merci viel mal für eure Tipps! :) Wir werden die auf jedenfall unserem Kreationsteam weiterleiten.

Herzlich,
das tibits Team

Vor 4 Jahren

Verwandte Blogposts