Cheesecake mit frischen Feigen
Rezept

Cheesecake mit frischen Feigen

Duration 90 Minuten
Persons 10 Personen

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Celsius heizen. Eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser füllen und auf den Ofenboden stellen - das gibt ein tolles Dampfbad für den Cheesecake.
  2. Biskuits, Baumnüsse, Sonnenblumenöl und den Vollrohrzucker in einer Küchenmaschine zu einem feinen Krümmelhaufen mahlen. Wer keine Küchenmaschine hat, packt die Biskuits und Baumnüsse in einen festen Plastikbeutel. Mit der einen Hand den Beutel zuhalten und mit der anderen mit einem Teigroller darauf hauen, bis der Inhalt krümelig ist.
  3. Eine Springform mit Backpapier auskleiden. Die Masse auf dem Boden verteilen und leicht andrücken. Kühl stellen.
  4. Hüttenkäse, Joghurt, Eier, Gewürze, Salz und Agavendicksaft, Orangensaft und -schale sowie den Zitronensaft mit einem Stabmixer zu einer Sauce mixen. Die Masse über den Boden giessen und den Cheesecake in der Mitte des Ofens ca. 1 Stunde im Dampfbad backen. Wenn die Kuchenoberfläche zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.
  5. Den Cheesecake über Nacht im Kühlschrank "reifen" lassen, so schmeckt er besonders lecker.
  6. Vor dem Servieren die reifen Feigen waschen, in Stücke schneiden den Cheesecake verzieren. Die Mandelsplitter mit 1EL Agavendicksaft oder Honig leicht antoasten, bis sie hellbraun anlaufen. Vom Herd nehmen und damit den Cheesecake dekorieren.

Comments

Muriel

mhmmmm lecker :)

Vor 5 Jahren

Karin Rohrer

Super, danke, das ist bestimmt genau so gut wie das Cheesecake-Rezept aus dem Tibitsbkochbuch! ;-)

Vor 3 Jahren

Sarah

wie gross sollte die kuchenform sein?

Vor 2 Jahren