Schwarz ist gut
Menü Specials
Schwarz ist gut
27.11.2013

Schwarz ist gut

Wer unsere schwarzen Kichererbsen noch nicht probiert hat, sollte jetzt noch schnell zugreifen, bevor sie für diesen Winter vom Buffet verschwinden.

Schwarzer Kichererbsensalat aus Apulien.

Unsere Produktentwicklerin Patrizia hat sich in den Ferien inspirieren lassen - und zwar nicht im Orient, sondern im italienischen Apulien. Dort werden die schwarzen Juwelen seit Generationen traditionell angebaut und sind die Grundlage viele herzhafter Gerichte. Schwarze Kichererbsen schmecken etwas nussiger als die hellen. Wie alle Hülsenfrüchte versorgen sie euch mit viel Protein, Ballaststoffen und halten stundenlang satt und voller Energie.

Nussig und lecker - unser schwarzes Hummus.
Nur noch eine Woche auf dem Buffet - unsere schwarzen Slow Food Kichererbsen aus Apulien.

Wir haben aus unseren Italienischen schwarzen Kichererbsen einen feinen Kichererbsensalat und ein leckeres schwarzes Hummus zubereitet.

Unbedingt probieren, e Guetä!

Comments

monica bartlome

hallo! diese schwarzen kichererbsen sehen ja supergut aus - wie kocht man denn die? kann man dieselben rezepte, wie für "normale" kichererbsen brauchen?
vielen dank für ihre rückmeldung und freundliche grüsse
m.b

Vor 4 Jahren

tibits Team

Liebe Moncia Bartlome

Besten Dank für deinen Kommentar. Du kannst die schwarzen Kichererbsen aus Apulien genau gleich wie die hellen Kichererbsen kochen - uns sie natürlich auch für dieselben Rezepte verwenden. Bei uns im tibits sind sie übrigens ab dem Herbst wieder auf dem Buffet.

Herzlich,
dein tibits Team

Vor 4 Jahren

Verwandte Blogposts