Schokoladentorte
Rezept

Schokoladentorte

Duration 45 Minuten
Persons 8 Personen

Zubereitung

  1. Zubereitung Teig:
  2. Margarine, helles Dinkelmehl, gemahlene Haselnüsse, grobes Meersalz und Rohrzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer vermengen.
  3. Apfelmus hinzufügen und mit den Händen zu einem Teig kneten und eine Kugel formen.
  4. Die Teigkugel mit den Händen flach drücken und zwischen zwei Backpapier ca. 3mm dick ausrollen (Tipp: Damit das Backpapier nicht davon gleitet eine Seite der beiden Backpapiere zwischen den Rand der Arbeitsfläche und dem Bauch fixieren).
  5. Den Teig mit dem unteren Backpapier in die Wähenform drücken, eine Handvoll Kichererbsen darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C / Umluft auf unterster Rille für 12 Minuten backen (Die Kichererbsen nach dem Backen wieder entfernen).
  6. Zubereitung Füllung:
  7. Haselnüsse grob hacken und im vorgeheizten Backofen bei 180°C / Umluft auf unterster Rille 5 Minuten rösten.
  8. Kokosmilch und Margarine in einen Kochtopf geben und kurz aufkochen.
  9. Vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen.
  10. Haselnüsse hinzufügen, alles vermengen und über den Teigboden verteilen.
  11. Auskühlen lassen und für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Comments

Sevi

Hallo Wundersprosse, ich habe eine Frage zum Rezept. Ich habe gelesen das man dass Rezept auch Glutenfrei zubereiten kann. Was für ein Glutenfreies Mehl anstelle von Dinkelmehl würdest du verwenden? Meine Familie und ich mussten uns komplett umstellen, da bei uns allen eine Laktose Intoleranz festgestellt wurde und bei meinem Ehemann und Sohn noch dazu eine Gluten Intoleranz. Deswegen stehe ich noch am Anfang mit den Glutenfreien Teigen. Ich habe natürlich auch schon ein paar Sachen ausprobiert Teils gelungen und Teils nicht.

Vor 10 Monaten

tibits Team

Liebe Sevi

Vielen Dank für deinen Kommentar und dein Interesse an der Schokoladentorte.

Wir haben bei Wundersprosse nachgefragt. Sie hat die Torte selbst bis anhin noch nicht mit glutemfreiem Mehl zubereitet, empfiehlt jedoch eine Universal glutenfrei Backmischung auszuprobieren. Solche Backmischungen findest du mittlerweile in vielen Läden.

Wir hoffen, dir mit dieser Antwort weitergeholfen zu haben und wünschen viel Spass beim Backen und Geniessen.

Herzliche Grüsse
das tibits Team

Vor 10 Monaten