Schoggi-Haselnuss-Schneebälle
Rezept

Schoggi-Haselnuss-Schneebälle

Duration 30 Minuten
Persons 10-15 Personen

Zubereitung

  1. Die gemahlenen Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 5 Min. anrösten. Beiseite stellen und auskühlen lassen. Die Schokolade mit einer Röstireibe raffeln (Achtung: nicht schmelzen, sonst werden die Kugeln später nicht luftig beim Backen). Zusammen mit den Haselnüssen, dem Buchweizenmehl, Salz und Rohrzucker in einer Schüssel locker durchmischen. Die Hafermilch dazugeben und zu einem Teig mischen. Mit einer Klarsichtfolie zugedeckt im Kühlschrank 10 Minuten ruhen lassen wenn’s schnell gehen muss – besser für den Geschmack ist es jedoch, den Teig über Nacht im Kühlschrank zu lassen.
  2. Ofen auf 180 Grad Celsius, Umluft, vorheizen. Achtung: Vegane Guetzli sind ziemlich heikel, was Hitze anbelangt, der Ofen darf auf keinen Fall zu heiss sein. Zur Sicherheit gibt's ganz günstige Thermometer, die man sich in den Ofen hängen kann.
  3. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in letzter Minute aus dem Kühlschrank holen, damit er möglichst kalt ist. „Schneebällchen“ in Pralinegrösse formen, im Puderzucker wenden, auf den beiden Blechen verteilen. Backtemperatur noch einmal prüfen und jedes Blech 8 – 10 Minuten backen, bis ein hübsches Netzmuster die Oberfläche der Kugeln ziert. Auf dem Blech auskühlen lassen (die Kugeln sind gleich nach dem Backen noch ziemlich weich). Wer lieber reinweisse „Schneebälle“ mag, wendet die kalten Kugeln noch einmal im Puderzucker.

Comments

Rosemarie Bonnard

Leider sind meine Guetzli nach backen und abkühlen weich geblieben. Was kann ich machen?

Vor 4 Jahren

tibits Team

Liebe Rosemarie Bonnard

Kann es sein, dass du die Güezti zu heiss gebacken hast oder sie ein bitzeli zu früh aus dem Ofen genommen hast? Wie sehen sie denn genau aus?

Herzlich,
dein tibits Team

Vor 3 Jahren

alessia

ich war gestern im tibits in basel, war begeistert von dieses kokos kugeln die man erhalten hat. Würde mich interessieren ob das dieses rezept ist? liebe grüsse

Vor 3 Jahren

tibits Team

Liebe Alessia,

besten Dank für deinen Kommentar. Jaaa genau, du kannst dir die leckeren Kokosschneebälle mit diesem Rezept nachbacken. Ersetze einfach die Haselnüsse mit Kokosraspeln. Viel Spass beim Backen!

Herzliche Tannenbaumgrüsse,
dein tibits Team

Vor 3 Jahren

Thea

ich habe leider keinen Umluft-Backofen... nur Ober-/Unterhitze... klappt das auch?

Vor 3 Jahren

tibits Team

Liebe Thea,

ja klar, das sollte auch mit Nur Unter- und Oberhitze klappen. Wahrscheinlich musst du deinen Ofen ein bitzelt heisser einstellen. Da die Grüezi allerdings ziemlich hitzeintensiv sind, würden wir dir empfehlen, ein günstiges Ofenthermometer zu besorgen, das du in den Ofen hängen kannst. Beim Backen ist das allgemein praktisch, da Backöfen notorisch ungenau sind. So siehst du immer, wie warm dein Ofen wirklich ist. Wir drücken dir die Daumen für ein gutes Gelingen!

Herzlich,
dein tibits Team

Vor 3 Jahren

Anne

Hallo, kann ich auch dunklekochschokolade und normales Mehl verwenden, das hätte ich auch gleich zu Hause :)

Vor 3 Jahren

tibits Team

Liebe Anne

Die beiden Zutaten lassen sich problemlos durch dunkle Kochschokolade und Weizenmehl austauschen. Aufgrund des Klebers im Weizenmehl werden die Schneebällchen sogar noch besser zusammenhalten.

Viel Spass beim Nachbacken! Schreibst du uns dann, wie's gelungen ist?

Herzlichst
dein tibits Team

Vor 3 Jahren

Jana

Wir müssen für die Schule eine Präsentation über die Nussallergie halten. Wir dachten wir könnten passent zur Jahreszeit (Januar) einen nussfreien Schneeeball zum probieren geben. Wie kann ich diese am besten ersetzen?

Vor einem Jahr

tibits Team

Liebe Jana

Vielen lieben Dank für deine Nachricht und dein Interesse an unseren Schneebällen.

Nun, wenn ihr Kokosnüsse nicht zu den Nüssen zählt, funktioniert es super mit Kokosflocken. Sehr viele Menschen vertragen ja Kokosnuss trotz Nussallergie.
Als Alternative könnt ihr es auch mit kleingehackten oder gemahlenen Sonnenblumenkernen probieren. Die sind ja gerade auch bei Erdnussallergikern sehr beliebt.

Für eine weihnachtliche Variante könnt ihr die Haselnüsse auch mit kandierten Orangen, Datteln und Aprikosen ersetzen. Dann müsst ihr jedoch die Zuckermenge etwas reduzieren und vielleicht etwas mehr Buchweizenmehl benützen.

Ansonsten können wir euch auch noch folgende Rezepte empfehlen mit Sonnenblumenkernenmus, gemahlenen Sonnenblumenkernen und/oder etwas mehr Mehl statt den Nüssen: Erdnussbutter Schoggi Blondies, Mango Kuchen, Vollkorn Cookies mit Schokolade.

Nun hoffen wir, dass ihr etwas feines für eure Mitschüler backt und wünschen euch viel Glück bei eurer Präsentation.

Vor einem Jahr

Michelle

Sie sind super rausgekommen und sehr feeein! Perfekt für die vorweihnachtliche Zeit :D

Vor einem Jahr

tibits Team

Liebe Michelle

Merci vielmals für dein schönes Feedback! Es freut uns sehr, dass du unsere Schoggi-Haselnuss-Schneebälle erfolgreich nachgebacken hast und mit dem Ergebnis so richtig zufrieden bist.

Viel Spass beim Essen!

Herzlich,
dein tibits Team

Vor 11 Monaten

Elisa

Hallo bei mir sind die Guetsli beim backen geschmolzen und ich hatte keine Kugeln mehr, sondern flache Plätzli. Was habe ich falsch gemacht. Sind aber trotzdem sehr fein rausgekommen:) Danke!

Vor 10 Monaten

tibits Team

Liebe Elisa

Wie schön, das du unsere feinen Schoggi Haselnuss Schneebälle nach gebacken und sie dir auch so richtig geschmeckt haben.

Nun zur Form, die nicht ganz so geplant war ;-) Hast du denn alle Zutaten richtig abgewogen und nichts vergessen?
Ansonsten könnten wir uns noch vorstellen, dass der Ofen eventuell zu kalt oder zu warm war. Vegane Guetzli sind da etwas heikel.

Wir hoffen, wir konnten dir mit unserer Antwort weiterhelfen, damit beim nächsten Versuch sicherlich Bälle und keine Plätzchen entstehen.

Herzliche Grüsse
dein tibits Team

Vor 10 Monaten