#22 Food Talk: Der Protein-Mythos
Food Talk
#22 Food Talk: Der Protein-Mythos
2.10.2019

DER PROTEIN-MYTHOS

Wer sich hauptsächlich pflanzlich ernährt, kennt die Fragen zur Genüge: Bekommst du ausreichend Proteine? Und braucht man für sportliche Leistungen nicht tierisches Eiweiss? Im Food Talk mit tibits Ernährungsexpertin Germaine sprechen wir über Mythen und Fakten rund um das Thema Proteine.

MYTHOS 1: PROTEINE SIND NUR FÜR SPORTLER WICHTIG

Protein, auch Eiweiss genannt, gehört neben Fett und Kohlenhydraten zu den Hauptbestandteilen unserer Ernährung. Unser Körper braucht eine ausgewogene Eiweiss-Versorgung, um wichtige Körperfunktionen wie das Wachstum und unser Immunsystem zu erhalten. Da eine ausreichende Versorgung mit Proteinen auch wichtig für den Muskelaufbau ist, haben vor allem Kraftsportler ein Augenmerk drauf. Aber auch für alle anderen ist eine ausreichende Protein-Zufuhr überlebenswichtig. Der durchschnittliche Tagesbedarf eines gesunden Erwachsenen liegt bei ca. 0.8 g pro kg
Körpergewicht, das entspricht bei einem Körpergewicht von 70 kg 56 g Protein pro Tag.

Crostini mit Linsen Parfait
Die pflanzliche Variante des beliebten Brotaufstrichs: Unser Linsen Parfait aus roten Linsen, Zwiebeln und aromatischen Kräutern schmeckt nicht nur auf frisch gebackenen Crostini hervorragend.

MYTHOS 2: FLEISCH IST PROTEINREICHER ALS PFLANZLICHE KOST

Neben Milch- und Milchprodukten sowie Eiern gibt es auch viele pflanzliche Proteinquellen. Die Spitzenreiter sind Lupinen, Kürbiskerne, Seitan, Hanfsamen, Nüsse, Tempeh, Chiasamen, Tofu und weitere Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen. 100 g Seitan enthalten beispielsweise mehr Protein als dieselbe Menge Fleisch oder Fisch! Aufgrund der grossen Nachfrage unserer Gäste wird es im Herbst beim kalten tibits Buffet eine Protein-Ecke geben. Dort findet ihr Cottage Cheese, Tofuwürfel und neu auch Sojabohnen und Kichererbsen für die Extra-Portion Plant-Power auf eurem Teller. Oder ihr gönnt euch ein Glas von unserem neuen Mango-Cashew Lassi. Das fermentierte Getränk enthält ausschliesslich natürliche und pflanzliche Zutaten und liefert dank Soja, Mandeln und Cashewnüssen neben Magnesium, Eisen und Calcium auch wertvolle Proteine.

Mango-Cashew Lassi
Ob als Energielieferant nach dem Sport oder einfach weil's fein ist: Ein Glas von unserem neuen Mango-Cashew Lassi versorgt dich mit wertvollen pflanzlichen Eiweissen und macht dich fit für dein nächstes Abenteuer.

MYTHOS 3: TIERISCHES PROTEIN IST HOCHWERTIGER ALS PFLANZLICHES

Die biologische Wertigkeit von Proteinen gibt an, wie gut sie in körpereigene Proteine umgewandelt werden können. Tierische Produkte haben meist eine hohe Wertigkeit, Soja beispielsweise hat jedoch eine höhere Wertigkeit als Rindfleisch. Mit gewissen Kombinationen von pflanzlichen Lebensmitteln kann eine erhöhte Wertigkeit erreicht werden, beispielsweise mit Soja und Reis, Soja und Kartoffeln oder Bohnen und Mais. Auf dem tibits Buffet findet ihr in diesem Herbst eine grosse Auswahl an proteinreichen Gerichten wie den schwarzweissen Quinoa Salat, Ayayay Salat, Zahtar Hummus, geschmorte Soissonbohnen, Dal mit Blattspinat, Linsen-Kastanien Eintopf und Crostini mit Linsen Parfait. Pflanzliche Proteinlieferanten wie Tofu oder Mandeln liefern zudem auch eine Menge Magnesium und Eisen, Mandeln auch viel Calcium.

MYTHOS 4: PROTEINSHAKES VERBESSERN DIE LEISTUNG BEIM SPORT

Hersteller von Proteinshakes und -pulvern versprechen teilweise Leistungssteigerung durch deren Einnahme. Leider sind diese Supplemente oft hochverarbeitet und nicht sehr natürlich. Im tibits setzen wir deshalb lieber auf natürliche Proteine aus pflanzlichen Quellen wie Hülsenfrüchten, Getreiden und Nüssen. Übrigens kann es sehr sinnvoll sein, dem Körper in den ersten 30 Minuten nach dem Sport Eiweiss zuzuführen, um den Muskelaufbau effizient zu fördern. Ein handelsüblicher Proteinshake beinhaltet rund 25 g Eiweiss. Wer sich einen tibits Teller mit je 50 g Cottage Cheese, Tofu, Kichererbsen und Sojabohnen sowie einer Handvoll tibits Nussmischung schöpft, erhält genauso viel Protein!

Ayayay Bagel
Der tibits Ayayay Bagel ist nicht nur eine tolle Ergänzung zur Variante mit Rüebli-Meerrettich Mousse, sondern der darin enthaltene pflanzliche Ayayay Salat versorgt euch mit einer Extraportion Protein.

MYTHOS 5: PROTEINE HELFEN BEIM ABNEHMEN

So einfach ist das leider nicht. Wer Gewicht verlieren will, muss eine negative Energiebilanz haben, das heisst, weniger Kalorien aufnehmen, als man verbraucht. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung und Sport sind hier in gleichem Masse wichtig. Tatsächlich enthalten Proteine genauso wie Kohlenhydrate nur 4 kcal pro Gramm, ein Gramm Fett dagegen jedoch 9 kcal. Auch hier sind das richtige Mass und die Qualität entscheidend. Da jedoch Eiweisse den Blutzuckerspiegel weniger bzw. verzögert beeinflussen und länger satt machen als Kohlenhydrate, kann dies vorteilhaft sein für eine gewünschte Gewichtsabnahme. Wie eine ausgewogene Ernährung aussehen könnte, erfahrt ihr auch in unserem «Iss dich fit»-Flyer, den ihr in allen tibits Restaurants gratis mitnehmen könnt.

Germaine
Unsere diplomierte Ernährungsberaterin Germaine steht euch im Food Talk stets mit Tipps & Tricks zur Seite.

WEITERLESEN

Den ganzen Artikel findet ihr im Salatblatt N°16:

Comments

Verwandte Blogposts