Vegan Love Story: Behind the Scenes

Vegan Love Story: Behind the Scenes
27.9.2014

Das erste gemeinsame Kochbuch von tibits & Hiltl

Schon lange wollten wir mit unseren Freunden von Hiltl ein gemeinsames Projekt lancieren, bei dem wir unsere geballte Kompetenz auspielen können. Möglichkeiten gibt es viele, wir haben uns für naheliegendste entschieden: ein gemeinsames Kochbuch! 

Unsere Fotografin, Juliette Chrétien, bei der Arbeit.
Ein Cake steht Modell.

Vegan Love Story auf 260 Seiten

In "Vegan Love Story" geben wir 80 unserer beliebtesten veganen Rezepte preis, teilweise lang gehütete Geheimrezepturen. Sie beweisen, dass die vegane Küche weder langweilig noch kompliziert sein muss. Alle unsere Rezepte sind einfach zu kochen und schmecken allen - auch den Skeptikern.

"Vegan Love Story" enthält zudem auf insgesamt 260 Seiten viel Wissenswertes über die wichtigsten Produkte in der veganen Küche und ihre optimale Zubereitung - für alle die, die gerne mehr wissen möchten.

Was bei einem Modeshooting die Kleider, sind in der Foodfotografie die Teller, Schüsseln, Platten, Servietten, Pfannen, Glässer, Tassen...

Unsere Philosophie liegt im Trend

Rund 80 Prozent der Gerichte in unseren Restaurants sind vegan. Die öffentlichen Debatten und das Medieninteresse rund um Veganismus zeigen: das Thema liegt im Trend. Als wir tibits vor über 14 Jahren eröffneten, waren wir noch Exoten. Heute nennt man unsere Werte einfach vernünftig.

Wir, wie auch unsere Freunde von Hiltl (übrigens: das älteste vegetarische Restaurant der Welt!) haben den Anspruch, genussvolle Gerichte zu kreieren, die nicht nur gut schmecken, sondern die auch gut für unseren Körper und unsere Umwelt sind. 

Behind the scenes

Die Rezepte stammen alle aus den kulinarischen Schatztruhen von tibits und Hiltl. Für die Fotos haben wir die fabelhafte Juliette Chrétien engagiert, die zusammen mit ihrem Team Bilder kreiert hat, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Für das Layout verantwortlich ist Nora Vögeli, die Texte hat Christian Seiler aus seiner Feder gezaubert, unser Verlag ist der AT Verlag und die Gesamtverantwortung für das Buch tragen Rolf Hiltl von Hiltl und Reto Frei von tibits. 

Buchpreis: CHF 59.-

Fotografin Juliette Chrétien mit Reto Frei von tibits.

Comments

Verwandte Blogposts